Auf einen Blick Avermann Laser- und Kant-Technik: Eine Erfolgsgeschichte "made in Thuringia".

Was vor mehr als 20 Jahren begann, hat sich im Laufe der Zeit mehr und mehr zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Die entscheidenden Stationen und Meilensteine möchten wir Ihnen auf dieser Seite kurz näher bringen. Sie sollen schließlich wissen, woher wir kommen. Denn das hilft Ihnen dabei einzuschätzen, was wir können und wie wir ticken.

Vom Gestern zum Heute.

Eine Zeitreise.
  • Baubeginn des Unternehmens am Standort Thörey
  • Inbetriebnahme des ersten Trumpf–Lasers
  • kurz darauf Inbetriebnahme der ersten Kantbank
  • Fertigung von Laser-/Kantteilen ausschließlich für das Mutterunternehmen in Osnabrück
  • Parallel dazu Umsiedelung des Bereichs Betonwerksausrüstungen nach Thörey und Aufbau einer Abteilung Sortieranlagenbau
  • Beschäftigte im Laser-/Kantbereich: 5 Mitarbeiter
  • Inbetriebnahme des zweiten Trumpf-Lasers
  • Beginn der Lohnfertigung für Fremdkunden
  • Aufbau eines Kundenstamms, Erhöhung der Fertigungstiefe
  • Beschäftigte im Laser-/Kantbereich: 8 Mitarbeiter
  • Erteilung der Umstempelungsberechtigung für zertifizierte Bleche durch den TÜV Thüringen
  • Auflösung der Bereiche Betonwerksausrüstungen und Sortieranlagenbau
  • Konzentration auf den Laser-/Kantbereich und dessen Ausbau (inkl. Erhöhung der Fertigungstiefe um das Schweißen etc.)
  • Kauf und Installation von zwei weiteren Trumpf-Laseranlagen sowie eines 3D-Rapido-Lasers
  • Anzahl der Beschäftigten im Laser-/Kantbereich steigt auf 11 Mitarbeiter
  • Trennung von Fertigungssteuerung und Qualitätssicherung / Vertrieb
  • Aufbau der Warenannahme
  • Versand als eigenständiges Aufgabengebiet
  • Kauf und Installation von zwei weiteren Laseranlagen (jetzt 5 Trumpf-Laser mit unterschiedlichen Leistungen und Bearbeitungsgrößen)
  • Kauf und Einrichtung einer Rundwalze und eines Schweißroboters
  • 06/2004: Installation von Laser Nr. 7 (L4050) und 8 (L6050) - 10.000-te mit Laserquelle ausgerüstete Maschine der Firma Trumpf
  • 02/2005: Installation Laser L3050 6kW      
  • 09/2006: Installation Laser L4050 6kW
  • 2007: Installation Trumabend V 500 (Presskraft 500 kN)
  • 12/2007: Installation eines Lasers der Firma Bystronic mit einer Laserfläche von 12m x 2,5 m
  • 01/2009: Aufstellung einer Abkantbank Variopress 500-60 der Firma EHT (500t Presskraft auf einer Länge von 6m)
  • Beschäftigte im Laser-/Kantbereich: 50 Mitarbeiter, zzgl. 3 Lehrlinge

Die Mitarbeiterzahl übersteigt die 60 Mitarbeiter.

Aufstellung zweier Flachbettlaser:

  • Trumpf TruLaser 5040 (4.000 x 2.000 mm)
  • Trumpf TruLaser 5060 (6.000 x 2.000 mm)

Das CNC-Arbeitspferd für hohe Leistungsfähigkeit und Flexibilität im Bereich Fräsen.

Holger Hunstock freute sich, dass Frau Lieberknecht (CDU) anlässlich der Thüringentour „Land und Leute“ sein Unternehmen im Rahmen ihrer Sommertour angesteuert hat.

 

- keine weiteren Informationen -

Die Laser- und Kant-Zentrum bekam ministerialen Besuch. Da staunt selbst Thüringens Wirtschaftsminister Uwe Höhn (SPD) , als ihm Holger Hunstock demonstriert, was mittels Laserschneidtechnik an Präzisionsarbeit möglich ist.

Zusammen mit dem französischen Partner SARP, Groupe Veolia wurde ein Projekt zur Zerkleinerung und Lagerung von Speiseresten ins Leben gerufen. Das hieraus entstandene System dient der Vorbereitung der Speisereste zur Weiterverarbeitung in Biogas-Anlagen. 160 Bewerbungen gingen ein, je zwei Unternehmen kamen ins Finale. Avermann setzte sich im Bereich "Umwelt und Technik" gegen Eurovia durch. Nun ziert eine schicke Glassteele die Firmenräume.

Der TruLaser 5040 fiber überzeugt durch hohe Bearbeitungsgeschwindigkeit und reproduzierbare, hohe Teilequalität selbst bei komplexen Konturen. Dank des Festkörperlasers erreichen Sie exzellente Vorschübe. Clevere Assistenzsysteme machen den kompletten Bearbeitungsprozess produktiver und zuverlässiger denn je. Die Bedienerbindung ist gering, die Nebenzeiten sind minimal.

- keine weiteren Informationen -

Das ist unser neuer Meilenstein

Die Online-Anfrage: Testen Sie uns unsere „Kümmerer"-Qualitäten und laden Sie Ihre Konstruktionsdatei hoch oder hinterlassen Sie einfach eine Rückrufbitte. Wir melden uns kurzfristig bei Ihnen und kümmern uns um Ihr Anliegen.

Upload

Upload

Dateigröße max 30MB
Format: Dwg, dxf, geo, step, stp, pdf

Senden