Technologie-Stammtisch Ilmenau zu Besuch bei AVERMANN

„Es war schon immer mein Wunsch gewesen, näher an die Industrieregion in Arnstadt heranzurücken“ so stellte sich Siegried Pause, Geschäftsführer der LLT Applikation GmbH aus Ilmenau am Abend des 29.01.2015 in der Runde der anwesenden Unternehmensvertreter vor. Zur Gesprächsrunde hatte der Vorstand der Initiative Erfurter Kreuz die Mitglieder des Technologie-Stammtisches Ilmenau eingeladen. Ziel des Ilmenauer Technologie-Stammtisches ist es, die Technologie-Unternehmen in und um Ilmenau besser zu vernetzen.

Als Gastgeber des Abends bot Holger Hunstock, Geschäftsführer der AVERMANN Laser- und Kant-Zentrum GmbH den 20 anwesenden Vertretern der Ilmenauer Unternehmen einen viel beachteten Einblick in die hochmoderne Fertigung seines Unternehmens. 11 hochmoderne Laseranlagen, darunter Anlagen der technologisch neuesten Generation, ermöglichen die Bearbeitung von Stahl- und Edelstahlteilen mit einer Länge bis zu 12 Metern bei einer monatlichen Umschlagsmenge von mehr als 1.000 Tonnen Material.

Einen interessanten Einblick in die Aktivitäten und Ziele der Initiative Erfurter Kreuz gab der Vorsitzende der IEK, Franz-Josef Willems von der EPC Engineering Consulting GmbH. So kann die IEK auf eine erfolgreiche Nutzung  des Stellenportals der LEG für Stellenausschreibung der Unternehmen verweisen und auf ein eigenes Informationsportal, in dem interessante Initiativbewerbungen für die Unternehmen der IEK verfügbar gemacht werden. Durch diese Lösung wurden in den letzten Jahren  für Unternehmen der IEK  erfolgreich Bewerber gefunden und ausgeschriebene Stellen besetzt.

Weiterhin stellte Josef Maier, LEG Thüringen und ebenfalls Mitglied des Vorstandes der IEK die aktuelle Standortsituation am Erfurter Kreuz vor. So war es interessant für die Gäste zu erfahren, welche standortprägenden Maßnahmen für weitere Industrieansiedlungen am Erfurter Kreuz wichtig sind.

Herr Hunstock gab ergänzend einen kurzen Einblick in ein gemeinsam mit einem Fraunhofer Institut und 3 Unternehmen vor Ort bearbeitetes Projekt im Bereich Energiemanagement. Dieses Musterprojekt wird überregionale Bedeutung bekommen, da hier maßgebliche Verbraucher von Elektroenergie sowie Kälte- und Wärme gekoppelt werden.

Weiterhin wurde von allen Teilnehmern des Treffens  auch bestätigt, dass Themen der Fachkräftegewinnung und –bindung zukünftig immer mehr an Bedeutung gewinnen werden. Aktuelle Fragen der Infrastruktur und die Erhöhung des Bekanntheitsgrades der Region als Industrie- und Technologiestandort stehen ebenfalls im Mittelpunkt des Interesses.

Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmensverbünde wird fortgesetzt, so das Fazit aller Teilnehmer.

« Zur kompletten Übersicht

Sie haben Fragen?

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen in Kontakt zu treten. Unsere Mitarbeiter geben Ihnen gern Auskunft und helfen Ihnen weiter.

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail.

AVERMANN Laser- und Kant-Zentrum GmbH

Telefon: 03 62 02 / 7 50-0
E-Mail: vertrieb@avermann.eu